Die Thurauen im Wandel - Mehr Sicherheit. Mehr Natur. Mehr Erholung.

Robert Bänziger, Bänziger Kocher Ingenieure AG, externer Projektleiter Thurauenprojekt

Heure

16:30 - 18:15

Der erste Beitrag der virtuellen Vortragsreihe behandelt das Revitalisierungs- und Hochwasserschutzprojekt an der Thur. Im Referat werden das Projekt und seine Umsetzung vorgestellt. In der «virtuellen Exkursion» begeben wir uns auf einen Spaziergang durch das Projektgebiet. Es werden Fotos von wichtigen und/oder schönen Projektteilen gezeigt und kommentiert.

Thurauen
Image : SGHL

Auf den letzten 4 Kilometern vor der Mündung in den Rhein ist zwischen 2007 und 2018 ein multidisziplinäres Projekt realisiert worden. Damit ist einerseits für die Region ein zeitgemässer Hochwasserschutz zur Verfügung gestellt worden. Andererseits konnte das Auengebiet von nationaler Bedeutung «Eggrank-Thurspitz» mit vielen Einzelmassnahmen ökologisch bedeutend aufgewertet werden. In und an der Thur und Teilen des angrenzenden Rheins wurden ferner die Verbauungen weitgehend entfernt, und mit Initialisierungsmassnahmen eine eigendynamische Flussentwicklung angestossen. Begleitend wurden attraktive Angebote für Erholungssuchende zur Verfügung gestellt. Nicht zuletzt konnten mit dem aus den Revitalisierungen anfallenden Material grosse Flächen Landwirtschaftsland aufgewertet werden.
Das Projekt stiess, auch dank eines partizipativ optimal durchgeführten Prozesses, auf sehr gute Akzeptanz. Bis jetzt hat sich das Gebiet in jeder Hinsicht erfreulich entwickelt.

Programm

16.30 - 16.35 - Begrüssung

16.35 - 17.15 - Referat "Thurauen im Wandel"

17.15 - 17.25 - Pause

17.25 - 18.15 - Virtuelle Exkkursion ins Thurauengebiet

Catégories

  • Hydrologie
  • Limnologie
Die Teilnahme am Referat ist kostenlos.
Der Vortrag findet virtuell via Zoom statt. Eine Anmeldung ist erwünscht.
Langues : Allemand